• Menü schließen
  •  
     

    Erfolgsgeschichten

    „Sobald Du Dir vertraust, sobald weißt Du zu leben.“
    (Johann Wolfgang von Goethe)

     

    Nun können Sie sagen: „Hier bin ich nun angekommen.“

    Welche Schritte sind Sie auf Ihrem Weg hierher gegangen?
    Welche Unterstützung haben Sie sich finanziell, emotional und sonstiger Art gesucht?
    Wie lange hat es vom Wunsch bis zur Wirklichkeit gedauert?
    Was für Tipps, Empfehlungen und Anregungen möchten Sie anderen Frauen, die in Ihren Schuhen stecken, mit auf den Weg geben?

     

    Nun lassen wir unsere Kundinnen zu Wort kommen...

     

    ... "Man muss wahnsinnig stark sein, Rückschläge und Enttäuschungen wegstecken, man muss bereit sein, an sich zu arbeiten, sich weiterzubilden. Entscheidend ist, dass man ein Ziel hat, auf das man hinarbeitet. Es hat nichts mit Zufall oder Glück zu tun, wenn man wieder qualifiziert im Berufsleben Fuß fassen will. Das Fernstudium, das ich noch nicht abgeschlossen habe, hat sich sehr positiv auf meine Chancen ausgewirkt. Ich bin überzeugt, dass ich nach all den Jahren als Hausfrau ohne Weiterbildung so gut wie keine Chance gehabt hätte."
     
    ... "Der Schlüssel zum Erfolg war, dass die Beraterin der Kontaktstelle mir den Rücken gestärkt hat. Das hat mir gut getan: "Wir Frauen, wir trauen uns oft viel zu wenig zu. Deshalb ist mein Rat an Andere: lassen Sie Hilfe zu.
Nutzen Sie bestehende Angebote.
Vermarkten Sie sich wie ein edles Produkt in der Werbung. Holen Sie sich Motivation und Rückhalt von außen. Aber motivieren Sie sich auch von innen heraus, tun Sie etwas für Ihr Selbstwertgefühl!"
     
    ... "Es ist dabei schön zu wissen, dass es offene Ohren wie das von Ihnen gibt, die einem neue Inputs geben und auch Alternativen aufzeigen. DANKE!"
     
    ... "Auch Frauen über 50 oder wie ich gar über 55 Jahre sollten, falls sie sich in ihrem
    Job nicht wohlfühlen bzw. der Job sie krank macht, trauen zu kündigen und einen
    Neustart wagen. In diesem Alter sollte man auch an seine Gesundheit denken! Die
    Arbeitgeber wissen um die Erfahrung und Zuverlässigkeit dieser Generation.
    Doch Vorsicht, nicht um zu hohes Gehalt pokern, dafür gibt es vielleicht andere,
    sinnvolle Zusatzleistungen.
    Bei Bewerbungen unbedingt fachkundige Hilfe einholen wie z.B. bei Frau und
    Beruf."
     
    ... "Da ich erst durch ein unruhiges Labyrinth gelaufen bin , ist ich zu ihnen kam ,war ich doch sehr erstaunt und überrascht ,dass sie meinen Fall meine Bedenken und meine Situation so klar in nur einem sehr sehr netten Gespräch erfasst haben .sie hatten mir ja noch einen sehr zeitnahen Termin vergeben ,den ich jetzt fast möchte ich schreiben leider garnichtmehr brauche .Ihre Antworten waren so super treffend ,kompetent und gut ,dass sich alles schon geklärt hat und ich sozusagen wieder auf der Spur bin .vielen tausend Dank ....."
     
    ... "Vielen Dank für das motivierende und fröhliche Gespräch! Ich habe durch Sie den Eindruck vermittelt bekommen, dass ich mich in Sachen Jobsuche auf dem richtigen Weg befinde und vielleicht einfach etwas geduldiger sein sollte. Ich hoffe, dass ich Ihnen irgendwann berichten kann, dass ich einen neuen interessanten Job gefunden habe, der zu mir und meinen Rahmenbedingungen passt. Jetzt freue ich mich erstmal auf die weiteren Bewerbungen!"
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860