• Menü schließen
  •  

    Vortrag | Rente - eine typische weibliche Problemzone | Eppingen | 19.03.2019

    Du verdienst MEHR!

    Welche Auswirkungen haben unterschiedliche Arbeitszeitmodelle im Leben einer Frau auf ihre Rente?

    In der heutigen Zeit gibt es sehr viele unterschiedliche Formen der Lebensplanung. Gerade Frauen passen aber immer noch ihre Arbeitszeiten oft den wechseln den Bedingungen einzelner Lebensphasen an, ohne sich der Auswirkungen ihrer Entscheidungen auf ihre spätere Altersvorsorge bewusst zu sein. Beruf, Kindererziehung und Haushalt untereinen Hut zu bringen ist eine organisatorische Meisterleistung die überwiegend den Frauen obliegt. Es entsteht oft der Eindruck, dass die Rente dabei zu kurz kommt.

    Woran liegt das? Wirken sich Kindererziehung, Mini–Job und Pflegetätigkeiten nicht auf meine spätere Rentenhöhe aus? Wie berechnet sich die Rente überhaupt?

    Mit einem Vortrag und anschließender Diskussionsrunde informieren wir ausführlich in der Veranstaltung zum Thema Rente und Frau. Vielleicht gehen Sie am Ende des Abends mit einer Problemzone weniger aus der Veranstaltung nach Hause?

    Referentin:  Astrid Kersten | Firmenberaterin Regionalzentrum Heilbronn | Deutsche Rentenversicherung Baden - Württemberg

    Termin: Dienstag, 19. März 2019 | 18:00 - 20:00 Uhr 

    Ort: Wirtskeller Sankt Georg | Kirchgasse 31  | 75031 Eppingen

    Veranstalter: Deutsche Rentenversicherung | Frauenunion Eppingen | Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken 

    Anmeldung bis 12.03.2019 unter frauundberuf@heilbronn-franken.com | kostenfrei | begrenzte Teilnehmerzahl 

    Bildergalerie
     
    Downloads 2019-03-19_Rente_01.pdf467 Ki
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken



    Mehr zur Region Heilbronn-Franken finden Sie hier